AGB Illustrator

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen dem Illustrator und dem Auftraggeber. Abweichende Individualvereinbarungen, Vertrags- und Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Die Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr, auch für alle zukünftigen Folgegeschäfte einschließlich solcher, die mündlich, insbesondere telefonisch, abgeschlossen werden.

2. Auftragsvergabe

Über den Button „Bestellung abschicken“ gibt der Auftraggeber einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Leistungen ab. Der Antrag kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Auftraggeber durch Klicken auf den Button „“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert hat. Der Illustrator schickt daraufhin dem Auftraggeber eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass der Antrag beim Illustrator eingegangen ist und stellt keine Annahme des Auftrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Illustrator zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird. Mit einer Auftragsbestätigung und der Übermittlung von Arbeitsunterlagen gilt ein Auftrag als rechtsverbindlich erteilt. Sollten die Arbeitsunterlagen des Auftraggebers rechtswidrige Inhalte, pornografische Darstellung, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder zeigen, behält sich der Illustrator das Recht vor, vom Auftrag zurückzutreten.

3. Urheberschutz und Nutzungsrecht

Die von dem Illustrator zu erbringenden Leistungen unterfallen dem Urheberrechtsschutz. Der Illustrator hat das Recht, seine Arbeit zu signieren und auf den Vervielfältigungsstücken als Urheber genannt zu werden. Bei der digitalen Erfassung der Werke muss der Name des Illustrators mit den Bilddaten elektronisch verknüpft werden. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, die Leistungen (weder Originale oder digitale Dateien noch Reproduktionen) in Teilen oder als Ganzes zu bearbeiten oder sonst zu verändern oder bearbeiten zu lassen, es die denn, dies ist ausdrücklich von Illustrator gestattet. Alle vom Illustrator erbrachten Leistungen dürfen uneingeschränkt zum Zwecke der Eigenwerbung genutzt werden, es sei denn, dass ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist.

4. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse (Überweisung). Die Vergütung ist nach der Auftragsbestäigung fällig und innerhalb von sieben Tagen ohne Abzug zahlbar.

5. Mitwirkung des Auftraggebers

Der Auftraggeber ist verpflichtet, dem Illustrator rechtzeitig sämtliche zur Erbringung der Leistung und Lieferung notwendigen Informationen und erforderliches Datenmaterial zur Verfügung zu stellen.

6. Lieferung und Lieferzeit

Die Auslieferung an das Versandunternehmen erfolgt spätestens dreißig Tage nach Geldeingang. Die Lieferzeit beträgt bis zu fünf Tage. Die Einhaltung vereinbarter Liefertermine setzt voraus, dass alle technischen Fragen geklärt, vom Auftraggeber zu liefernde Unterlagen, Freigaben, zu erbringende Leistungen sowie sonstige Verpflichtungen des Auftragsgebers rechtzeitig vorliegen bzw. erfüllt sind. Geschieht dies nicht, so verlängert sich die Frist der Lieferung um einen angemessenen Zeitraum. Die Lieferverpflichtungen des Illustrators sind erfüllt, sobald die Arbeiten und Leistungen zur Versendung erbracht sind. Ist die Nichteinhaltung einer vereinbarten Lieferfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, Feuer, Störung des Computers, schwere Krankheit, unvorhergesehene Hindernisse zurückzuführen, wird die Lieferzeit für die Dauer dieser Ereignisse verlängert.

7. Mängelgewährleistung, Haftung

Bei der künstlerischen Umsetzung des ihm erteilten Auftrages genießt der Illustrator Gestaltungsfreiheit. Trifft sein Werk nicht den Geschmack des Auftraggebers oder entspricht sein Stil nicht den Vorstellungen des Auftraggebers, so begründet dies allein keinen Mangel seiner Leistung. Die Gewährleistungsrechte des Auftraggebers setzen voraus, dass dieser die von dem Illustrator gelieferten Arbeiten und Leistungen unverzüglich nach Erhalt überprüft und Mängel unverzüglich nach Entdeckung gerügt hat. Geringfügige farbliche Abweichungen der Druckerergebnisse von Bildschirmdarstellung oder Computerausdruck sind technisch bedingt und stellen insoweit keinen Mangel dar. Soweit ein vom Illustrator zu vertretener Mangel vorliegt, ist er zunächst zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Zeit berechtigt. Schlägt die Nacherfüllung fehl, so ist der Auftraggeber berechtigt vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Herabsetzung der Vergütung zu verlangen.

8. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht

Als Erfüllungsort und, soweit gesetzlich zulässig, als ausschließlichen Gerichtsstand vereinbaren die Parteien den Geschäftssitz des Illustrators. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

9. Schlussbestimmungen

Der Illustrator kann die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ändern oder ergänzen. Änderungen oder Ergänzungen der in den allgemeinen Geschäftsbedingungen niedergelegten Bestimmungen werden dem Auftraggeber rechtzeitig bekannt gegeben.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.