top manga beste lesenswert mangaka

5 Manga, die man gelesen haben muss

In meinem Besitz befinden sich derzeit knapp 30 Manga-Serien und mehr als 300 Bände. Im Laufe der letzten 20 Jahre habe ich immer wieder Mangas gekauft und wieder verkauft. So habe ich schon den ein oder anderen Manga lesen dürfen :-) Meine Topliste spiegelt natürlich nur meinen eigenen Geschmack wieder. Aber vielleicht stimmt ihr mir auch komplett zu …

1. Nana

Ich liebe, liebe, liebe „Nana“! Es ist einfach der schönste und traurigste Manga zugleich. Die beiden jungen Frauen mit dem gleichen Namen „Nana“ treffen sich durch einen Zufall in einem Zug auf dem Weg nach Tokyo. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Und doch werden sie gute Freundinnen, die sich in guten und schlechten Zeiten zur Seite stehen. Man fiebert und leidet mit den vielen liebevollen Charakteren mit. Die Zeichnerin und Autorin schafft es immer wieder aufs Neue einen zu überraschen und geht Wege, die nicht immer zu einem Happy End führen.  Apropos Ende. Leider wurde die Serie durch eine plötzliche nicht weiter bekannte Krankheit von Ai Yazawa 2009 unterbrochen und endet so vorerst bei Band 21. Trotzdem sehr lesenswert!

2. Dragon Ball

Ok, „Dragon Ball“ darf einfach in keiner Liste fehlen. Ich muss gestehen, dass ich mich lange darum gedrückt habe ihn zu lesen. Arenakämpfe die sich über 5 Bände ziehen? Und das ganze 42 Bände lang? Wer will denn das lesen, dachte ich? Doch ich wurde eines Besseren belehrt. So lustig, spannend und verrückt war bis jetzt noch kein Anderer. Er wird nicht umsonst als einer der Besten bezeichnet. Und genau das ist er auch!

3. Paradise Kiss

„Paradise Kiss“ ist von der gleichen Autorin und Zeichnerin Ai Yazawa und mindestens genauso herzzerreißend wie „Nana“. Die unerwiderte und einseitige Liebe der Protagonistin Yukari zu dem exzentrischen Playboy George steht im Mittelpunkt der Serie. Als angehender Modedesigner ist er von ihrem Aussehen fasziniert und sieht sie als seine Muse an. Da die Handlung in einer Modeschule spielt bekommt man einen schönen Einblick in die große Welt der Mode. Die Zeichnerin hat ebenfalls eine Ausbildung zur Modedesignerin abgeschlossen, bevor sie schließlich Mangaka wurde. Ihr einzigartiger Zeichenstil ist ihr Markenzeichen. Die Charaktere sind sehr dünn, haben lange Arme und Beine und sind immer modisch gekleidet.

4. Sailor Moon

Wer mir auf Instagram und dem Blog folgt, weiß, dass ich ein großer Sailor Moon Fan bin. In den 90ern hat mich der Anime so fasziniert, dass genau ab dem Zeitpunkt meine Manga- und Anime-Sucht angefangen hat. Leider gab es zu dieser Zeit kaum deutsche Mangas auf dem Markt und das Internet war damals auch noch nicht so weit wie es heute ist. Als der Manga dann endlich in Deutschland erschien, war das wie Weihnachten und Geburtstag. Man sollte natürlich keine Abneigung gegen Magical-Girls Serien haben, sonst ist man bei „Sailor Moon“ total falsch. Inzwischen gibt es eine Neuauflage mit insgesamt 10 Bänden.

5. Zetsuai

Ein wahrscheinlich eher wenig bekannter Shonen-ai-Manga und doch einer der lesenswerten. Der berühmte Sänger Koji verguckt sich in seiner Jugend in eine attraktive Fußballerin. So weit, so gut. Mit Entsetzen muss er Jahre später bei einer zufälligen Begegnung feststellen, dass es sich bei seiner Angebeteten um einen Mann Namens Takuto handelt. Er kämpft gegen seine Gefühle an und leugnet seine Zuneigung zu Takuto. Und aus einer anfänglichen Freundschaft werden schließlich tiefe Gefühle… Doch ich will nicht zu viel verraten. Lesen!

 

Was sind eure Top 5 Mangas, die man unbedingt gelesen haben muss. Habt ihr Empefhlungen für mich?

0 Kommentare zu “5 Manga, die man gelesen haben muss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.